Washcenter Eningen, Autowäsche, Eningen unter Achalm
Washcenter Eningen, Autowäsche, Eningen unter Achalm
 

Unsere Leistungen im Überblick

 

Waschprogramm 1

platin **** Hochdruckwäsche – Softecswäsche – Glanztrocknen – Schaumwachs – Unterbodenwäsche – ShineTecs Politur 

13,50€

Waschprogramm 2: 

gold *** Hochdruckwäsche – Softecswäsche – Glanztrocknen – Schaumwachs – Unterbodenwäsche                              

11,50€

Waschprogramm 3: 

silber ** Hochdruckwäsche – Softecswäsche – Glanztrocknen – Unterbodenwäsche 

 9,50€

Waschprogramm 4: 

bronze * Hochdruckwäsche – Softecswäsche – Glanztrocknen

7,50€

 

Jeden Mittwoch "ladys day" - bis zu 30% auf alle Waschprogramme

 

Zubuchbar auf alle Programme: Manuelle Felgenintensivreinigung mit Spezialmittel und Felgenbürste 2,50€

 

 

Unser Serviceprogramm:

 

Vollaufbereitung **

  • Handwäsche + Waschstrasse
  • Abledern
  • Motorwäsche + Versiegelung
  • professionelle Innenreinigung
  • Kunststoffreinigung / pflege innen und außen
  • Türkantenreinigung
  • Lackreinigung
  • Lackversiegelung, polieren, maschinell

 

ab 174,90€

 

 

Innenreinigung *

 

  • professionelle Innenreinigung
  • Kunststoffreinigung/pflege innen und außen
  • Scheibenreinigung innen und außen
  • Waschstrasse
  • Türkantenreinigung

 

ab 90,00€

 

 

Lackaufbereitung

 

  • Handwäsche
  • Abledern
  • Lackreinigung
  • Lackversiegelung, polieren, maschniell
  • Kunststoffplege außen
  • Scheibenreinigung außen
  • Spezialreinigung der Felgenarten

 

ab 99,90€

 

Nanoversiegelung

 

Hochreaktiver Langzeitschutz für den Lack mit 12 Monaten Garantie

 

ab 339,50€

 

Was ist der ADAC Testsieger: SofTecs?

Hier ein kleiner Ausschnit aus der Zeitschrift ADAC motorwelt:

 

"...egal ob Portalanlage oder Waschstraße – entscheidend ist das Material, das mit dem Auto in Berührung kommt. Im Prinzip ist es immer das gleiche: Polyethylen (PE), also Kunststoff – aber der kommt in drei höchst unterschiedlichen Varianten zum Einsatz (siehe unten). Am meisten verbreitet (vor allem in Portalanlagen) sind die Polyethylen-Bürsten mit 1 bis 2 mm dünnen, meist x-förmigen Fäden. Das gleiche Material kann auch als schaufelförmiges Gewebe verarbeitet sein, die bis zu 80 mm breiten Streifen werden landläufig als »Textil« bezeichnet (Handelsnamen: Polin, Sensotex). Oder das Polyethylen wird aufgeschäumt – es entsteht so ein geschlossenporiger Schaumstoff, der in 3 bis 5 mm breite Streifen geschnitten wird (Handelsnamen: SofTecs, Sensofil). Der Vollständigkeit halber sei noch auf die in Deutschland wenig verbreitete bürstenlose Wäsche hingewiesen, bei der das Fahrzeug berührungslos mittels Hochdruckdüsen gesäubert wird. Allerdings ist das Waschergebnis mit der Bürstenwäsche nicht vergleichbar.

Also: Bürsten, Textil oder Schaumstoff – womit sollen Sie Ihr Auto waschen? Der ADAC hat alle drei Materialien in Bezug auf Reinigungsqualität und Lackbeanspruchung getestet.

Für den Test der Reinigungsqualität präparierte der ADAC die Prüffahrzeuge an 14 exakt definierten Stellen mit einem Testschmutz und beurteilte nach den Waschvorgängen den verbliebenen Restschmutz. Das Ergebnis: In puncto Reinigung erzielten alle drei Sys- teme die Beurteilung »gut« – mit einer Einschränkung: Sauber wird’s nur, wenn das Fahrzeug auch vorgereinigt wurde. In den Textil- oder Schaumstoffanlagen ist eine Vorreinigung (maschinell oder per Hand vor der Einfahrt in die Waschstraße) in der Regel im Waschprogramm bereits integriert, bei Bürstenanlagen kostet sie allerdings manchmal extra.

Alle drei PE-Varianten säubern das Auto also ordentlich. Doch bei der Lackbeanspruchung, die der ADAC an jeweils sechs Prüfblechen mit einem Lichtmikroskop untersuchten, zeigten sich doch deutliche Unterschiede. Am wenigsten wird der Lack durch das Schaumstoff-Material beansprucht, da sich im geschlossenporigen, geschäumten Polyethylen keine Schmutzpartikel festsetzen können, die dann kratzend über den Lack gezogen werden. Das Textilmaterial wies eine etwas erhöhte Lackbeanspruchung auf, vor allem bei verschmutzten Fahrzeugen – offensichtlich können sich in dem Gewebe leichter Schmutzteilchen festsetzen. Am stärksten wird der Autolack durch die herkömmlichen PE-Bürsten beansprucht, vor allem wenn keine Vorreinigung durchgeführt wird. Dabei handelt es sich zum größten Teil um Ablagerungen von den Fäden, die besonders auf dunklem Lack sichtbar zurückbleiben und diesen stumpf und »zerkratzt« aussehen lassen. Die meisten dieser sichtbaren Rückstände kann der Fachmann zwar wieder auspolieren, doch das muss natürlich teuer bezahlt werden.

Das Ergebnis des ADAC Vergleichstests – Schaumstoff vor Textil vor Bürsten – ist also eindeutig."

 

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen oder individuelle Wünsche?

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Hier finden Sie uns

Washcenter Eningen
Reutlinger Str. 89

72800 Eningen unter Achalm

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

07121-5618520

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Öffnungszeiten

Waschstrasse

Mo. - Fr.  8:00 Uhr – 20:00 Uhr

Sa.          8:00 Uhr – 19:00 Uhr

 

SB Wäsche

Mo. - Sa. 6:00 Uhr – 22:00 Uhr

 

(http://swf.yowindow.com/yowidget3.swf%22/%3E)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Washcenter Eningen